Hochzeitsfotograf Teneriffa

Hochzeitsfotograf Düsseldorf, LaDü

Hochzeitsfotograf Teneriffa

Hochzeitsfotograf Teneriffa

Hochzeitsfotograf Düsseldorf

Hochzeitsfotograf Düsseldorf, LaDü

Hochzeitsfotograf Teneriffa

15 15
Storytelling

Elopements

Wer sich mit Hochzeiten beschäftigt, stolpert früher oder später über den Begriff Elopement. Aber was ist das eigentlich? Der deutsche Begriff für Elopement ist „durchbrennen“. Ein Wort, das wohl jeder schon mal gehört hat – aber so eine genaue Vorstellung wie das abläuft haben wir auch davon nicht.

Als Elopement bezeichnet man Trauzeremonien an einem besonderen Ort, die das Brautpaar alleine oder im kleinen Kreis feiert. Das kann nur zu zweit sein – indem man sich sein Eheversprechen vorliest; mit einem Trauredner oder einem Standesbeamten/Pfarrer, der mit einem irgendwo in die Natur geht, um die Trauung dort zu feiern.

Wie läuft so ein Elopement ab?

Genau das finde ich das schönste an Elopements: es gibt keine Vorgaben, keine Erwartungen, und kein „aber alle Anderen machen es auch so“. Es geht vielmehr darum, sich auf das Wesentliche und den eigentlichen Grund der Hochzeit zu konzentrieren: Auf eure Liebe zueinander.

Ein Elopement ist die perfekte Möglichkeit, euren großen Tag ganz individuell zu gestalten. Egal ob am Strand auf den Malediven, auf einem Berggipfel in den Alpen oder mitten im Wald; ob ihr eure Familie und besten Freunde dabei haben wollt oder ob ihr nur zu zweit eure Liebe besiegelt – ihr könnt den Tag so planen wie ihr es euch wünscht.

Es gibt sicher auch Paare, für die eine große kirchliche Hochzeit genau das richtige ist und ich finde diese auch immer wunderschön und bin dankbar für jede Trauung, die ich fotografieren darf.

Nur wenn ich persönlich zurückdenke, in welchen Momenten ich mich glücklich und frei gefühlt habe, dann ist davon kein einziger in der Kirche. Viel mehr sind es Augenblicke…wenn ich zB auf einem Berggipfel stehe, die Ruhe der Natur genieße oder den Sonnenuntergang beobachte, während der Wind durch meine Haare weht. Momente wie diese erfüllen mich und lassen mein Herz jubeln.

Ein Vorteil von Elopements ist auch, dass ein Großteil der Kosten wegfällt, da ihr keinen Saal, kein Catering, keine Band, etc braucht. Deshalb “leisten” es sich Viele, dass man dafür nach Island fliegt, sich in der Toscana oder auf Mallorca eine Finca mietet, oder an einem Strand in Bali heiratet. Eine Wedding Plannering kann hierfür eine nützliche Hilfe sein.

Und die Feier mit Freunden und Familie fällt dann einfach weg?

Ein Elopement zu Zweit schließt eine Party mit Freunden und Verwandten nicht aus. Man kann zum Beispiel die Rückkehr als Ehepaar mit einer Gartenparty feiern. Es gibt aber auch Almhütten, Resorts etc. wo einige Gäste Platz haben und die ein guter Kompromiss sein können, wenn ihr irgendwo in der Natur eine Trauung feiern möchtet – eure Eltern und besten Freude aber trotzdem an dem Tag bei euch sein sollen.

Das wichtigste ist wie überall: Hör auf dein Herz!

Auch werden sicher nicht alle Verwandten und Bekannten verstehen, wieso ihr so etwas Wichtiges nur zu Zweit irgendwo in der Natur feiern wollt. Aber es ist eure Hochzeit, euer schönster Tag im Leben und deshalb eure Entscheidung, die nur euch glücklich machen und sich für euch richtig anfühlen muss.

Euer Herz soll jubeln, wenn ihr euch in vielen Jahren, mit einem Lächeln im Gesicht, zurückerinnert und euren Enkeln von diesem besonderen Tag erzählt.

Jedes Paar ist einzigartig, hat seine eigene Geschichte und genauso einzigartig und besonders soll auch eure Hochzeit sein.

Folgt euren Träumen und macht genau das, was euch glücklich macht!

Wenn ihr Fragen habt, Inspiration oder Tipps braucht, meldet euch gerne bei mir. Ich freue mich darauf euch zu helfen und natürlich ganz besonders, wenn ich euer Elopement fotografieren darf.